Zweirad Tuning 

Simson und TGB Fachhändler

 

Pulverbeschichten

 

 

Beim Pulverbeschichten wird Farbpulver elektrostatisch aufgeladen und mit einer Pulverpistole auf den Werkstoff aufgebracht. Vorraussetzung ist, dass der zu beschichtende Werkstoff elektrisch leitfähig ist, wie Stahl, Aluminium etc..  


 

 

Im Einbrennofen wird die Farbbeschichtung anschließend bei einer Temperatur zwischen 140° und 200° C eingebrannt. Im Vorfeld wird der Werkstoff gründlich entrostet, entfettet und gestrahlt. Für die Qualität der Pulverbeschichtung ist die Vorbehandlung der Oberfläche sehr wichtig.

 

 

Vorteile der Pulverbeschichtung:

  • umweltfreundlich (frei von Lösungsmitteln)
  • witterungsbeständig mit hohem Korrisionschutz
  • Chemiekalienbeständig
  • Hohe Wiederstandsfähigkeit
  • Verformbarkeit
  • gute elektrische Ableiteigenschaften

 

 

Wenn Sie Fragen zum Pulverbeschichten haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.